WKN:
A0JL9W
ISIN:
DE000A0JL9W6
Straße, Haus-Nr.:
Thura Mark 18,
D-06780 Zörbig, Deutschland
Telefon:
+49 (0) 341 / 308 530 - 0

Internet: http://www.verbio.de

IR Ansprechpartner:
Frau Alina Köhler
[email protected]
+49 (0) 341 308530-251
VERBIO: Neue Angebotsfrist zur Zeichnung - Anpassung der Preisspanne auf 14 bis 15 EUR von zuvor 17 bis 21 EUR
Die VERBIO Vereinigte BioEnergie AG und die Altaktionäre haben gemeinsam mit Credit Suisse und Dresdner Kleinwort entschieden, das Angebot zur Zeichnung von Aktien der VERBIO Vereinigte BioEnergie AG durch Wiederaufnahme zu verlängern. Die neue Frist, innerhalb derer Kaufangebote abgegeben werden können, beginnt voraussichtlich am 11. Oktober 2006 und endet voraussichtlich am 13. Oktober 2006 um 12:00 Uhr (MESZ). In diesem Zeitraum können interessierte Investoren die Aktien bei einer oder mehreren Konsortialbanken während der üblichen Geschäftszeiten zeichnen. Aufgrund der vorgenannten Verlängerung der Angebotsfrist durch Wiederaufnahme soll der Platzierungspreis nunmehr voraussichtlich am 13. Oktober 2006 festgelegt werden. Durch die vorgenannten Änderungen wird die Handelsaufnahme im Amtlichen Markt der Frankfurt Wertpapierbörse (Prime Standard) voraussichtlich am 16. Oktober 2006 erfolgen. Die Lieferung der Aktien gegen Zahlung des Platzierungspreises wird voraussichtlich am 18. Oktober 2006 erfolgen.

Die Preisspanne für den Börsengang der VERBIO Vereinigte BioEnergie AG, innerhalb derer Kaufangebote abgegeben werden können, wird auf 14,00 EUR bis 15,00 EUR je Aktie geändert.

Insgesamt werden unverändert bis zu 18.200.000 Aktien der VERBIO Vereinigte BioEnergie AG angeboten. Hiervon stammen bis zu 13.000.000 Aktien aus einer am 8. Oktober 2006 vom Vorstand mit Zustimmung des Aufsichtsrates beschlossenen und am 9. Oktober 2006 ins Handelsregister der VERBIO Vereinigte BioEnergie AG eingetragenen Kapitalerhöhung gegen Bareinlagen sowie bis zu 3.200.000 Aktien aus dem Eigentum der Altaktionäre. Darüber hinaus stellen die Altaktionäre weitere bis zu 2.000.000 Aktien für eventuelle Mehrzuteilungen bereit.

Die vorgenannten Änderungen des Angebots stehen unter der Voraussetzung der Billigung eines 2. Nachtrags zum Prospekt vom 28. September 2006 in der Fassung des Nachtrags Nr. 1 vom 5. Oktober 2006 durch die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht.

Veröffentlichungsdatum: 11.10.2006 - 07:10
Redakteur: rpu
© 1998-2023 by GSC Research GmbH Impressum Datenschutz