WKN:
A1EWZA
ISIN:
DE000A1EWZA9
Straße, Haus-Nr.:
Tannhäuserweg 44,
D-89518 Heidenheim, Deutschland
Telefon:
+49 (0) 7321 342691

Internet: http://www.konsortium.de

IR Ansprechpartner:
Herr Patrick Kenntner
[email protected]
Erträge 2006 um 195% gesteigert / Positives Jahresergebnis erzielt
Die KONSORTIUM AG kann auf ein erfolgreiches Jahr 2006 zurückblicken, in dem die Rückkehr in die Profitabilität gelungen ist. Die betrieblichen Erträge konnten um 195% gesteigert werden. Die Verwaltungskostenquote (Verwaltungskosten / Buchwert des Beteiligungsportfolios) lag mit 2,7% trotz verstärkter Investor Relations- Aufwendungen weiterhin sehr niedrig. Die Finanzverbindlichkeiten wurden im vergangenen Jahr abgebaut, der Zinsaufwand dadurch spürbar reduziert. Gleichzeitig wurden aber auch neue Investments getätigt und das Beteiligungsportfolio um drei weitere Firmen auf aktuell 12 Portfoliounternehmen ausgebaut. Die Beteiligungserträge erreichten im abgelaufenen Geschäftsjahr 194 TEUR und lagen damit um 22% über dem Vorjahr. Die sonstigen betrieblichen Erträge stiegen um fast 500% von 92 TEUR im Vorjahr auf 543 TEUR. Es handelt sich dabei vor allem um Erträge aus Exiterlösen. Insgesamt beliefen sich die betrieblichen Erträge im Geschäftsjahr 2006 auf 737 TEUR (Vorjahr: 250 TEUR). Die Verwaltungskosten (Personal- und Sachkosten ohne Kosten der Kapitalerhöhung) lagen bei 332 TEUR (Vorjahr 260 TEUR), wobei die Personalkosten 192 TEUR ausmachten (Vorjahr 158 TEUR) und die Sachkosten 140 TEUR (Vorjahr: 102 TEUR) erreichten.

In den Sachkosten sind Aufwendungen für Investor Relations Maßnahmen in Höhe von 43 TEUR enthalten (Vorjahr: 6 TEUR). Ohne Berücksichtigung der Investor Relations- Aufwendungen lagen die Sachkosten auf Vorjahresniveau. Das Ergebnis vor Zinsen Steuern und Abschreibungen (EBITDA) liegt im Jahr 2006 bei 405 TEUR (Vorjahr: -10 TEUR). Das operative Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) verbesserte sich gegenüber Vorjahr von –22 TEUR auf 347 TEUR. Das Zinsergebnis lag mit –184 TEUR deutlich besser als im Jahr 2005 (-345 TEUR). Nach Berücksichtigung des außerordentlichen Ergebnisses in Höhe von –33 TEUR, das vor allem die Kosten der Kapitalerhöhung beinhaltet, weist die KONSORTIUM AG im Geschäftsjahr 2006 einen Jahresüberschuss von 133 TEUR aus (Vorjahr: Jahresfehlbetrag von –501 TEUR). Der Buchwert des Beteiligungsportfolios erhöhte sich zum Jahresende 2006 auf 12.412 TEUR (Vorjahr: 11.070 TEUR). Nach der erfolgreichen Platzierung der Kapitalerhöhung im Dezember 2006 erhöhte sich das Eigenkapital auf 10.953 TEUR. Die Eigenkapitalquote lag am Jahresende bei 86% (Vorjahr: 76%).

Neue Beteiligungen im Jahr 2006

Im Mai 2006 wurde eine Beteiligung an der TIGON AG, Regensburg eingegangen. TIGON ist eine Servicegesellschaft für Versicherungsvertreter und Finanzmakler. Schwerpunkt der Tätigkeit ist die Unterstützung von Versicherungsvertretern, die aus der Ausschließlichkeit in die Selbständigkeit wechseln wollen. TIGON profitiert von den starken Veränderungen, die die Finanzdienstleistungsbranche im Moment bewegen. Im Dezember 2006 beteiligte sich die KONSORTIUM AG im Rahmen einer vorbörslichen Kapitalerhöhung an der PFAFF Industrie Maschinen AG, Kaiserslautern. PFAFF produziert Industrienähmaschinen und Kunststoffschweißmaschinen für die Bekleidungs-, Schuh- und Automobilindustrie.

Die Gesellschaft konnte am 17. Januar 2007 den erfolgreichen Gang an die Börse melden. Der Kurs der PFAFF Aktie hat sich seit Börseneinführung erfreulich entwickelt. Im Februar 2007 wurde im Rahmen einer vorbörslichen Kapitalerhöhung eine Beteiligung an der ELIOG Technologie AG eingegangen. ELIOG ist eine Technologiegruppe, die in den Kernbereichen Anlagenbau, Glasindustrie, Metall und Kunststoff sowie Recycling tätig ist. Durch die Kapitaler-höhung wurde eine Unternehmensakquisition im Bereich Metall und Kunststoff finanziert.

Ausblick

Das Jahr 2007 hat für die KONSORTIUM AG viel versprechend begonnen. Am 17. Januar konnte die erfolgreiche Börseneinführung der PFAFF Industrie Maschinen AG gemeldet werden. Weitere Börsengänge von Portfoliounternehmen sind in den nächsten Monaten bei günstigem Kapitalmarktumfeld möglich. Die im vergangenen Jahr eingegangenen Beteiligungen erhöhen die Chancen auf weiter steigende Erträge. Mehrere interessante Investitionsprojekte liegen uns zur Prüfung vor. Wir sind deshalb zuversichtlich, dass sich im Jahr 2007 die positive Entwicklung der KONSORTIUM AG fortsetzen kann.

Veröffentlichungsdatum: 07.03.2007 - 09:21
Redakteur: rpu
© 1998-2023 by GSC Research GmbH Impressum Datenschutz