WKN:
620833
ISIN:
DE0006208333
Straße, Haus-Nr.:
Plauener Straße 163-165 Haus G,
D-13053 Berlin, Deutschland
Telefon:
+49 (0) 30 3911510

Internet: http://www.deutsche-eigenheim.ag

IR Ansprechpartner:
.
[email protected]
Kooperation mit der Bau-Verein zu Hamburg AG geschlossen
Die DESIGN Bau AG hat nach Gremienzustimmung der aurelis Real Estate GmbH & Co. KG von dieser ein in exklusiver Hamburger Lage gelegenes Areal zu einem Kaufpreis von ca. 28,9 Mio. EUR erworben. Der im Vergleich zu dem im Oktober 2006 gewonnenen Bieterverfahren um rund 2 Mio. EUR niedrigere Kaufpreis erklärt sich aus der Tatsache, dass mit dem Grundstückankauf keine Optionen auf weitere Flächen in Frankfurt am Main und Konstanz erworben wurden.

Die DESIGN Bau AG hat das genannte Grundstück nach dem Erwerb an die Objektgesellschaft DESIGN Bau BV Hamburg GmbH & Co. KG weiterveräußert, an der die DESIGN Bau AG und die Bau-Verein zu Hamburg Aktien-Gesellschaft als Partner zu gleichen Teilen beteiligt sind. Der Bau-Verein und die DESIGN Bau werden das Projekt „Wohnen und Arbeiten am Stadtpark“ gemeinsam realisieren. „Der Bau-Verein mit seiner langjährigen Erfahrung im innerstädtischen Geschosswohnungsbau und die DESIGN Bau mit ihrer hohen Kompetenz in der Akquisition und Entwicklung von aussichtsreichen Flächen ergänzen sich in idealer Weise zur erfolgreichen Umsetzung dieses exklusiven Projektes“, so Werner Mattner, Vorstandsvorsitzender der DESIGN  Bau AG. Das Projekt umfasst die Entwicklung und Errichtung von voraussichtlich 750 Wohnungen mit einer Wohnfläche von rund 70.000 qm sowie Gewerbeeinheiten und Einzelhandelsflächen mit einer Nutzfläche von rund 14.000 qm. Für die auf mindestens drei Jahre veranschlagte Gesamtmaßnahme, die in verschiedenen Bauabschnitten realisiert wird, ist ein Investitionsvolumen in Höhe von rund 170 Mio. EUR vorgesehen.

Die Weiterveräußerung des Grundstückareals an die Objektgesellschaft führt eigenen Angaben zufolge bei der DESIGN Bau AG zu einer entsprechenden anteiligen Umsatzrealisierung und zu einem positiven Ergebnisbeitrag, der angefallene Projektkosten kompensiert.


Veröffentlichungsdatum: 12.12.2006 - 07:18
Redakteur: rpu
© 1998-2023 by GSC Research GmbH Impressum Datenschutz