WKN:
723530
ISIN:
DE0007235301
Straße, Haus-Nr.:
Rheingaustraße 182,
D-65203 Wiesbaden, Deutschland
Telefon:
+49 (0) 611 / 6029 - 0

Internet: http://www.sglcarbon.de

IR Ansprechpartner:
Frau Claudia Kellert
[email protected]
SGL Carbon verkauft Oberflächenschutz-Geschäft - Durch die Veräußerung entfällt im Konzern ein Umsatz von ca. 120 Mio. EUR
SGL Carbon hat heute den Verkauf seiner Anteile an der SGL Acotec GmbH, in der das Oberflächenschutz-Geschäft der SGL Carbon zusammengefasst ist, an die Münchener Beteiligungsgesellschaft ADCURAM Industriekapital AG bekannt gegeben. Durch die Veräußerung entfällt im Konzern auf Grundlage vorläufiger Zahlen für 2004 ein Umsatz von ca. 120 Mio. EUR.

Der auf den Erwerb mittelständischer Unternehmen spezialisierte Finanzinvestor übernimmt im Rahmen dieses Share-Deals rund 1400 Mitarbeiter, sämtliche Vermögensgegenstände und Verbindlichkeiten einschließlich Pensionsverpflichtungen in Höhe von 30 Mio. EUR. Adcuram wird die Gesellschaft in einer mittelständischen Struktur fortführen und die international be-kannten Dachmarken HAW Linings und Keramchemie weiter ausbauen.

Aufgrund des Verkaufs ergibt sich für die SGL Carbon AG eine nicht zahlungswirksame Buchwertabschreibung von rund 58 Mio. EUR, die bereits aktivierte, latente Steuerforderungen einschließt.

Bedingt durch die resultierende Bilanzverkürzung verbleibt die Eigenkapitalquote jedoch nach vollständiger Abwicklung der Transaktion auf Basis einer Proforma-Berechnung mit 24 Prozent nahezu unverändert. Die Ertragsentwicklung von SGL Carbon wird durch die Fo-kussierung auf die Kerngeschäfte positiv beeinflusst. Auf Basis des erwarteten Ergebnisses 2004 ergibt sich aufgrund dieses Verkaufs eine Verbesserung des Ergebnisses pro Aktie um ca. 0,27 EUR.

Bereits vor Veräußerung wurde der Bereich Prozesstechnologie mit einem Umsatz von rund 50 Mio. EUR aus der SGL Acotec GmbH herausgelöst und in das Geschäftsfeld Graphite Specialties der SGL Carbon eingegliedert. Die Prozesstechnologie ist ein angestammtes und globales Geschäft von SGL Carbon mit führender Markt- und Wettbewerbsposition sowie weiteren Wachstumsmöglichkeiten.

Die dargestellten Ergebnisse des Verkaufs und deren Auswirkungen innerhalb von Konzernbilanz sowie Gewinn- und Verlustrechnung basieren auf vorläufigen Berechnungen unter Anwendung der Bilanzierungs- und Bewertungsgrundsätze des Unternehmens. Diese unterliegen dem Vorbehalt von Änderung und Prüfung durch den Wirtschaftsprüfer. Ein endgültiger und testierter Konzernjahresabschluss liegt zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht vor.

Die SGL Carbon AG wurde bei der Strukturierung und Umsetzung der Transaktion von der Investmentbank Sal. Oppenheim jr. & Cie. KGaA beraten.

Veröffentlichungsdatum: 06.01.2005 - 13:09
Redakteur: rpu
© 1998-2023 by GSC Research GmbH Impressum Datenschutz