WKN:
A1RFHN
ISIN:
DE000A1RFHN7
Straße, Haus-Nr.:
Heidenkampsweg 75,
D-20097 Hamburg, Deutschland
Telefon:
+49 (0) 40 524737994

Internet: http://www.nsi-asset.de

IR Ansprechpartner:

[email protected]
VMR-Gruppe erzielt Gewinn von 3,9 Mio. EUR in 2004 - Dividende für 2005 geplant
Die Value Management & Research AG gibt folgende ungeprüfte Ergebniszahlen für das Geschäftsjahr 2004 bekannt. Zum 31.12.2004 erzielte die Gruppe einen Gewinn nach Steuern von 3,9 Mio. EUR (Vorjahr: 0,2 Mio. EUR). Nach Abzug von Minderheitsanteilen beträgt der Gewinn nach Steuern 3,2 Mio. EUR (Vorjahr -0,6 Mio. EUR). Diese Ergebnisse berücksichtigen die planmäßige Goodwill-Abschreibung von 2,2 Mio. EUR (Vorjahr 2,1 Mio. EUR).

Im Segment "Asset Management" hat die Gruppe ein operatives Ergebnis i.H.v. 1,7 Mio. EUR erzielt (Vorjahr: 1,3 Mio. EUR). Im Segment "Sonstiges" wurde ein operatives Ergebnis i.H.v. 3,9 Mio. EUR erzielt (Vorjahr: 0,6 Mio. EUR).

Die deutlich verbesserte Ertragslage der Gruppe und die gestiegene Liquidität der AG ermöglicht es den Aktionären, eine Dividende im Jahr 2006 für das Geschäftsjahr 2005 in Aussicht zu stellen. Um eine solche Dividende zu zahlen, mussten erst die vorhandenen Bilanzverluste der AG mit den Kapitalrücklagen in 2004 kompensiert werden. Wenn die AG ihre Planzahlen im Jahr 2005 erreicht, können eine Dividende von ca. 0,15 EUR pro Aktie im Jahr 2006, für das Geschäftsjahr 2005, und eine Sonderdividende von ca. 0,35 EUR pro Aktie vorgeschlagen werden.

Die Bilanz für das Jahr 2005 der VMR Gruppe, die im März 2006 veröffentlicht wird, soll nicht mehr nach HGB, sondern nach IFRS aufgestellt werden. Obwohl diese neuen Bilanzierungsvorschriften nichts an der fundamentalen Situation der VMR ändern, wird das zu berichtende Ergebnis der VMR Gruppe wesentlich beeinflusst werden. Die wichtigsten Auswirkungen betreffen u.a. die Abschaffung der planmäßigen Goodwill-Abschreibung (2,2 Mio. EUR im Jahr 2004) sowie den Abzug der Minderheitsanteile am Gruppengewinn (0,7 Mio. EUR im Jahr 2004). Unter Anwendung der neuen IFRS Bilanzvorschriften für das laufende Geschäft der VMR Gruppe wird ein Nachsteuerergebnis, nach Abzug der Minderheitsanteile, von ca. 2,5 Mio. EUR für das Jahr 2005 angestrebt.


Veröffentlichungsdatum: 24.03.2005 - 12:41
Redakteur: rpu
© 1998-2023 by GSC Research GmbH Impressum Datenschutz