binäre optionen geringe einzahlung

Instant IPO Holding AG (vorm. Tiberius Holding AG) (ISIN DE0005418404)

Innere Wiener Str. 14
D-81667 München
Deutschland
Tel.:
+49 (0) 089 / 54578552
Fax:
Internet: binäre optionen handeln seriös
Kontakt Investor Relations:
Sam Winkel
Email: binäre optionen broker erfahrungen
binäre optionen handeln mit startguthaben binäre optionen pdf


Am 30. August 2012 fand die ordentliche Hauptversammlung (HV) der Carthago Capital AG in den Büroräumlichkeiten der Gesellschaft im Zentrum Bremens statt. Knapp zehn Aktionäre und Gäste, unter ihnen Mario-David Balda von GSC Research, waren hierzu erschienen. Der stellvertretende Aufsichtsratsvorsitzende Jörg-Christian Rehling eröffnete die Hauptversammlung pünktlich um 16:30 Uhr. Nach dem zügigen Abarbeiten der üblichen Formalien übergab er das Wort an den Vorstand.


Bericht des Vorstands


Vorstand Sam Winkel erinnerte an die letzte HV im Februar 2011. Seitdem hat sich viel getan, die Finanzkrise kam zunehmend in der Realwirtschaft an und formierte sich zur weltweiten Staatsschuldenkrise. Bei der Carthago Capital AG wurde das Portfolio konsolidiert, Neuengagements wurden keine eingegangen. Das Geschäft mit Börsenmänteln steht wegen der Änderung des regulatorischen Umfelds zur Reorganisation an.

Der Börsenkurs lag konstant um 1,50 Euro und stieg im Vorfeld der HV dann auf 1,80 Euro an. Das Grundkapital wurde durch Einziehung von Aktien auf 475.590 Euro herabgesetzt. In der GuV standen den Erlösen aus dem Verkauf von Wertpapieren und Beteiligungen von 2,4 Mio. Euro Aufwendungen hierfür von 2,0 Mio. Euro gegenüber. In Summe ergab sich ein Ergebnis der gewöhnlichen Geschäftstätigkeit von 413 TEUR und ein Jahresüberschuss von 387 TEUR sowie ein Bilanzgewinn von 100 TEUR.

Die Gesellschaft ist weiterhin schuldenfrei, Bankverbindlichkeiten bestehen bereits seit einigen Jahren keine mehr. Im laufenden Geschäftsjahr wird eine weitere Reduzierung des Geschäftsvolumens angestrebt, dies wird durch weitere Verkäufe erfolgen, während Neuinvestments nicht anstehen. Somit erwartete Vorstand Winkel ein „positives Jahresergebnis unter dem Vorjahresniveau“.

Die unmittelbare Konsequenz aus der Änderung des regulatorischen Umfelds ist, dass die Gesellschaft ihre Beteiligungen nur mehr als Holding verwalten kann. In diesem Zusammenhang ist der vorgeschlagene Beschluss über den Erwerb und die Einziehung eigener Aktien unter TOP 4 zu sehen. Dieser Erwerb soll zu 1,80 Euro je Aktie erfolgen.


Allgemeine Aussprache

Die Diskussion eröffnete Aktionär Erwin Otten, der einen Bewirtungsgutschein für die Teilnehmer anregte, nachdem die HV nun in den eigenen Räumlichkeiten und nicht mehr im Swissotel stattfinde. Ein Anteilseigner fragte nach dem Bestand an eigenen Aktien und etwaigen offenen Abfindungsansprüchen.

Die Gesellschaft halte derzeit keine eigenen Aktien, da diese eingezogen wurden, antwortete Vorstand Winkel. Offene Abfindungsansprüche gäbe es bei der Carthago Capital AG nicht, da dieses Geschäft von der Carthago Value Invest AG betrieben wurde.


Abstimmungen


Nach Beendigung der Aussprache wurde die Präsenz vom Versammlungsleiter mit 45.868 von insgesamt 475.590 Aktien festgestellt, dies entsprach 9,64 Prozent des stimmberechtigten Grundkapitals. Sämtliche Beschlussvorlagen der Verwaltung wurden einstimmig oder bei vereinzelten Gegenstimmen im Promillebereich verabschiedet.

Im Einzelnen beschlossen wurden die Verwendung des Bilanzgewinns samt Vortrag auf neue Rechnung (TOP 1), die Entlastung von Vorstand (TOP 2) und Aufsichtsrat (TOP 3) und die Ermächtigung zum Erwerb eigener Aktien zum Preis von 1,80 Euro je Aktie (TOP 4).

Somit endete die diesjährige HV der Carthago Capital Beteiligungen AG um 17:05 Uhr.


Fazit

Das Geschäft bei der Carthago Capital AG ist von den Änderungen des regulatorischen Umfelds in der Tat stark betroffen. Die höheren Anforderungen und Kosten für eine Börsennotierung lassen den Wert einen „sauberen“ Börsenmantels dramatisch schrumpfen und dementsprechend wird die Gesellschaft dieses Geschäftsmodell nicht weiter betreiben können. Es ist also eine weitere Reduzierung des Geschäftsvolumens zu erwarten und mit den Erlösen der Verkäufe können weiterhin Aktien rückgekauft und eingezogen werden. Ob aber noch mehr als die derzeit gebotenen 1,80 Euro drin sind, ist schwer zu prognostizieren.


Kontaktadresse

Carthago Capital AG
Langenstraße 52 – 54
D-28195 Bremen

Tel.: +49 (0)4 21 / 5 96 14-90
Fax: +49 (0)4 21 / 5 96 14-92

E-Mail: binäre optionen demokonto kostenlos
Internet: binäre optionen template download

 


binäre optionen literatur
steuern auf binäre optionen

Sie können das komplette Firmenprofil mit allen in unserer Datenbank enthaltenen Informationen zur obigen Firma für 3,00 Euro per Firstgate Click & Buy abrufen, indem Sie auf den Button klicken.


Kostenloses Beispiel eines Firmenprofils:
###COMPANY_LINK###

Mit unserem Datenbank-Abonnement haben Sie Zugriff auf umfangreiche und ständig aktualisierte Daten zu allen über 1.000 börsennotierten Firmen aus Deutschland und Österreich.
Jetzt mit 33% Rabatt testen!





binäre optionen buch

forex broker binäre optionen