binäre optionen geringe einzahlung

S&T System Integration & Technology Distribution AG (ISIN AT0000905351)

Geiselbergstraße 17 - 19
A-1110 Wien
Österreich
Tel.:
+43 (0) 1 / 3678088 - 1024
Fax:
+43 (0) 1 / 3678088 - 1099
Internet: binäre optionen handeln seriös
Kontakt Investor Relations:
Gabriela Mair
Email: binäre optionen broker erfahrungen
binäre optionen handeln mit startguthaben binäre optionen pdf


S&T gibt den offiziellen Start des EMIS-Projekts (Emergency Management Information System) in Rumänien bekannt. Das von der Weltbank finanzierte Projekt hat einen Wert von ca. 7.5 Mio. Euro und wird innerhalb von zwölf Monaten von einem von S&T Rumänien und APD Communications angeführten Konsortium mit der Unterstützung von Spezialisten aus Großbritannien (EUS Associates Ltd. und Ultra Electronics APL) implementiert. Die Projektmanagementabteilung von MIRA (Ministry of Interior and Administration Reform) ist im Namen aller Interessenvertreter der Regierung für die Koordinierung der Aktivitäten im Rahmen des Projekts verantwortlich.

Für die öffentliche Verwaltung in Rumänien stellt EMIS ein IT-Referenzprojekt dar, das sowohl unmittelbar die Reaktionszeit des Notfallsystems auf regionaler und nationaler Ebene als auch die Möglichkeiten der Regierung verbessert, optimale Entscheidungen treffen zu können und in Notfallsituationen zu handeln.

„EMIS ist das integrierte Informationssystem des nationalen Systems für Notfallsituationen, das alle Notfalleinsatzzentren sowie andere Einrichtungen, die daran interessiert sind, relevante Daten auszutauschen, verbindet. Des Weiteren hat es unterstützende Funktion bei der Entscheidungsfindung, sowohl bei alltäglichen Notfällen, als auch bei größeren Notsituationen, die einen Einsatz der Notfallkomitees erfordern. Das System wird in allen Phasen des Notfallmanagements eingesetzt werden: Prävention, Planung, Reaktion und Rückkehr zum normalen Zustand“, so Victor Paul Dobre, Staatssekretär im Ministerium für Inneres und Verwaltungsreform.

Ziel des Projekts ist die Verbesserung des Informationsaustauschs zwischen den am Notfallmanagement beteiligten Institutionen, sowie es zu ermöglichen, dass die jeweils besten Entscheidungen für die jeweiligen Situationen schnell getroffen werden können. Das Emergency Management Information System – EMIS – ist ein integriertes System, das dazu gedacht ist, Entscheidungsträger mit Informationen zu versorgen, indem es Informationen über Notfälle von und zwischen den am Notfallmanagement beteiligten Institutionen sammelt und verteilt sowie die Notfallsituationen und deren Auswirkungen bewertet, Maßnahmen koordiniert und die Situation überwacht. EMIS stellt zudem die Vorbereitungen, Umsetzung und Koordination der Pläne und Standardprozeduren für die jeweiligen Einzelsituationen sicher.

Die Umsetzung des EMIS-Projekts wird die besonderen Anforderungen für von der Weltbank finanzierte Projekte erfüllen. Die Inbetriebnahme ist für Anfang Juni 2009 vorgesehen. Das Projekt besteht aus verschiedenen Phasen; eine der Phasen umfasst die Implementierung des Systems bis Ende 2008 an den folgenden Pilotstandorten: zwei Notfalleinsatzzentralen auf nationaler Ebene in Bukarest und Ciolpani sowie eine Reihe von Notfalleinsatzzentralen auf Kreisebene, wie z. B. in Arad, Bihor, Botoşani, Prahova und auch im Kreis Bukarest. EMIS garantiert die gegenseitige Verbindung und ermöglicht es, Berichte herauszugeben, die auf Informationen basieren, die von Ministerien, Behörden und anderen zentralen, öffentlichen Institutionen, die am Notfallmanagement beteiligt sind, zur Verfügung gestellt werden.

„Unserer Verantwortung als Generalunternehmer in diesem Projekt sind wir uns bewusst. EMIS gehört zur Liste großer Projekte, an denen S&T in Rumänien beteiligt ist. Es handelt sich hierbei um ein komplexes Projekt, das sowohl IT- und Kommunikationsinfrastrukturen, als auch die Anpassung von Anwendungen an Kundenwünsche beinhaltet. Ohne Zweifel stellt EMIS die Aufgabe dar, alle spezifischen Anforderungen der beteiligten Institutionen aufeinander abzustimmen und der Erfolg basiert auf den gemeinsamen Anstrengungen der gemischten Arbeitsteams“, so Christian Rosner, CEO S&T.


binäre optionen demokonto kostenlos



binäre optionen handeln swiss

binäre optionen ladder strategie