the internet.z AG will heuer noch 12 Internet-Bete

Derzeit sollen sich 8 Unternehmen im Portfolio, be


Die the internet.z AG will Privatanlegern bereits frühzeitig die Möglichkeit zur Beteiligung an jungen Internet-Unternehmen ermöglichen. Ein solcher Schritt sei bislang nur durch den Einstieg in Venture Capital Fonds mit vergleichsweise hohen Summen möglich, sagte Vorstandsmitglied Stefan J. Bülling am Montag in Hamburg. Die Beteiligung laufe über Optionsscheine, die gekoppelt an eine Kapitalerhöhung des Großaktionärs Sparta Beteiligungen AG im zweiten Quartal 2000 ausgegeben werden.

Bei der Sparta-Kapitalerhöhung, die nach vwd-Angaben voraussichtlich im Bezugsverhältnis 16:1 bis 20:1 mit Bezugsrecht für die Altaktionäre über die Bühne gehen wird, solle der Bezug einer jungen Aktie mit dem eines Optionsscheins verknüpft werden. Insgesamt sollen so den Angaben zufolge 765.000 Optionsscheine mit einem Ausgabekurs von 0,50 Euro und einem Ausübungspreis von 6,25 Euro in Umlauf gebracht werden, die den Streubesitz von the internet.z von derzeit unter einem Prozent auf rund 13 Prozent erhöhen. Das Eigenkapital des Unternehmen werde bis Jahresende von derzeit 7,5 Mio. Euro auf 15 Mio. bis 20 Mio. Euro erhöht.

Derzeit sollen sich 8 Unternehmen im Portfolio, bei denen die Beteiligung zwischen 1 und 8 Prozent liegt, befinden. Dazu zählen die NetBid Industrieauktionen AG, die im vierten Quartal dieses Jahres an den Neuen Markt strebt, sowie die ZLand.com, die E-Business-Lösungen für kleinere und mittlere Unternehmen anbietet. Hier werde der Gang an die Nasdaq im April erfolgen, hieß es. Bis Jahresende seien den Angaben zufolge etwa 12 weitere Beteiligungen geplant.

Für die im Portfolio befindlichen Unternehmen sei die frühzeitige Heranführung an den Kapitalmarkt vorteilhaft. Zudem könnten sich diese auf die Produktentwicklung konzentrieren und müssten ihre Zeit nicht zur Finanzierungssuche verwenden. Weiterhin könne für die Partner das jeweilige Know-how in gegenseitiger Wechselwirkung vertieft werden. An the internet.z AG sind Sparta zu 45 Prozent sowie mehrere strategische Investoren mit jeweils sieben bis neun Prozent beteiligt, so die vwd-Meldung weiter.


Firmensuche nach Anfangsbuchstabe:
" 1 2 3 4 7 8 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T Ü V W X Y Z


Letzte Nachrichten zum Unternehmen



Impressum / Datenschutz

Anzeige: Effektenspiegel