Integralis AG (ISIN DE0005155030)

Robert-Bürkle-Str. 3
D-85737 Ismaning
Deutschland
Tel.:
+49 (0) 89 / 94573 - 178
Fax:
+49 (0) 89 / 94573 - 180
Internet: http://www.integralis.com
Kontakt Investor Relations:
Peter Banholzer
Email: ir@integralis.com

Ergebnisverdoppelung in 2007 führt zu Rekordgewinn


Die Integralis AG, der international führende IT Security Solution Provider, gibt heute die Ergebnisse für das Geschäftsjahr 2007 bekannt. Mit einer kontinuierlichen Steigerung bei Umsatz und Ertrag im Jahresverlauf und einem starken vierten Quartal erzielte Integralis einen Konzernumsatz von insgesamt 158,3 Mio. EUR (VJ 136,7 Mio. EUR). Die Steigerung der Umsatzerlöse um 15,8% lag dabei erneut über dem Branchendurchschnitt. Im vierten Quartal gelang mit einem Konzernumsatz von 47,3 Mio. EUR (VJ 40,6 Mio. EUR) ein deutlicher Ergebnissprung. Integralis erzielte alleine im Schlussquartal ein Betriebsergebnis (EBIT) von 2,9 Mio. EUR - das entspricht nahezu exakt dem EBIT des gesamten Vorjahres.

Bei einer nur geringfügig niedrigeren Rohmarge von 34,2% (VJ 34,7%) stiegen die Personal- und sonstigen Aufwendungen deutlich unterproportional zu den Umsatzerlösen. Daher erhöhte sich auch das EBITDA um weitere 66% auf 7,1 Mio. EUR (VJ 4,3 Mio. EUR).

Für das Gesamtjahr weist der Integralis Konzern ein EBIT von 5,0 Mio. EUR aus was einer EBIT-Marge von 3,2% entspricht. Damit wird der Vorjahreswert von 2,9 Mio. EUR und die im Oktober 2007 bereits angehobene EBIT-Guidance von mindestens 3,8 Mio. EUR signifikant übertroffen.

Unter Berücksichtigung eines einmaligen Ertrags von 0,4 Mio. EUR im Vorjahr aus dem Verkauf einer Minderheitsbeteiligung, hat sich das Nachsteuerergebnis mit 5,2 Mio. EUR (VJ 2,8 Mio. EUR, bereinigt 2,4 Mio. EUR) mehr als verdoppelt. Entsprechend erhöht sich der Gewinn je Aktie von 0,25 EUR in 2006 auf nunmehr 0,48 EUR. Gleichzeitig ist dieses Ergebnis das Beste in der zwanzigjährigen Unternehmensgeschichte und eine nachdrückliche Bestätigung der im Vorjahr gelungenen Ertragswende.

Für das laufende Geschäftsjahr erwartet der Vorstand ein Umsatzwachstum von 10% und eine Verbesserung des EBIT um 50% auf dem weiteren Weg zur avisierten EBIT-Marge von 6-8% in 2009.


Firmensuche nach Anfangsbuchstabe:
" 1 2 3 4 7 8 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T Ü V W X Y Z




Impressum / Datenschutz

Anzeige: Effektenspiegel