D+S europe AG (ISIN DE0005336804)

Kapstadtring 10
D-22297 Hamburg
Deutschland
Tel.:
+49 (0) 40 / 4114 - 3335
Fax:
+49 (0) 40 / 4114 - 3399
Internet: www.dseurope.ag
Kontakt Investor Relations:
Bernd Humke
Email: investor-relations@dseurope.ag

Umsatz- und Gewinnsprung durch Großakquisition im wachstumsstarken E-Commerce-Management


 

Die D+S europe AG hat heute mit einem Vertragsabschluss die Übernahme sämtlicher Anteile der Heycom GmbH, Hannover, zur Jahresmitte eingeleitet. Damit baut die D+S europe AG ihre Wertschöpfungskette strategisch um den schnell wachsenden Bereich der E-Commerce-Dienstleistungen als zukünftig viertes Geschäftsfeld des Konzerns aus. Heycom zählt zu den führenden Betreibern von Online-Shops und bietet die komplette Transaktionsabwicklung im Bereich E-Commerce an.

Die Akquisition führt von Beginn an zu einem signifikanten Umsatz und Ertragssprung bei der D+S europe AG. So erwartet die Heycom-Gruppe im Jahr 2008 einen Umsatz in Höhe von über 80 Mio. EUR, ein EBITDA von über 17 Mio. EUR und ein EBIT von über 13 Mio. EUR Dementsprechend ist nach Unternehmensangaben für 2008 auf Konzernebene der D+S europe AG von einem Anstieg des Umsatzes auf über 320 Mio. EUR auszugehen, nach 164,8 Mio. EUR im Jahr 2006. Das EBITDA für 2008 soll auf über 63 Mio. EUR gesteigert werden, nach 27,7 Mio. EUR im Jahr 2006. Beim EBIT für 2008 ist eine Erhöhung auf 48 - 50 Mio. EUR geplant, nach 18,9 Mio. EUR im Jahr 2006. Damit würde die D+S europe AG auf Konzernebene im Jahr 2008 die angestrebte Marge von 15 Prozent erreichen. Das Ergebnis pro Aktie soll sich 2008 auf 0,70 - 0,75 EUR verdoppeln, nach 0,35 EUR im Jahr 2006. Für 2009 ist ein weiterer Anstieg beim Umsatz und Ergebnis von über 20% geplant.

Trotz der vorlaufenden Akquisitionskosten plant die D+S europe AG bereits für das erste Halbjahr 2007 ein EBIT von über 10 Mio. EUR Im zweiten Halbjahr 2007 wird demgegenüber auf Konzernebene sowohl durch das starke organische Wachstum als auch bedingt durch die Konsolidierung der Heycom-Gruppe ein EBIT von über 20 Mio. EUR erwartet. Auf Jahresbasis plant die D+S europe AG somit bei einem Umsatz von ca. 240 Mio. EUR einen EBIT-Anstieg gegenüber 2006 um mehr als 75 Prozent auf über 33 Mio. EUR. Bisher hatte das Unternehmen eine EBIT-Erhöhung von 40 Prozent in Aussicht gestellt.

Der Heycom-Gründer, Sven Heyrowsky, wird zum 1. Juli 2007 dritter Konzernvorstand der D+S europe AG, auch das weitere Heycom-Management wird durch lang laufende Verträge der Gesellschaft verbunden bleiben.

Die D+S europe AG wird die Heycom GmbH ohne Berücksichtigung von EBIT-abhängigen Earnout-Komponenten zu einem Festkaufpreis von knapp 100 Mio. EUR übernehmen. Der Festkaufpreis wird in Cash und mit Aktien der D+S europe AG beglichen. Insgesamt rechnet die D+S europe AG mit dem im Jahr 2009 zu leistenden Earnout mit einem Gesamtkaufpreis in Höhe des ca. 6,5-fachen EBITDA 2009 aus dem Heycom-Geschäft. Ein entsprechendes Finanzierungspaket wurde bereits verbindlich geschlossen. In diesem Zuge ist vereinbart worden, 1,642 Mio. EUR Aktien im Rahmen einer Barkapitalerhöhung zu 8,50 Euro unter Ausschluss des Bezugsrechts auszugeben. Weiterhin wird eine Sachkapitalerhöhung von 3,5 Mio. EUR Aktien erfolgen. Gut 60% des Festkaufpreises werden durch eine Fremdfinanzierung im Rahmen eines Konsortialkredits unter Federführung der Deutschen Bank und der Dresdner Bank geleistet. Die Bezahlung des Earnouts im Jahr 2009 erfolgt aus Fremdmitteln sowie aus dem Cash Flow der D+S europe AG.

Durch die Übernahme der Heycom-Gruppe komplettiert die D+S europe AG ihre strategische Aufstellung. Bislang bietet D+S europe Dienstleistungen in den Bereichen Telefonie-Mehrwertdienste, Mobile Services, Customer Services und Sprachautomatisierung sowie Adressmanagement und Inkasso an. Dieses Service-Portfolio wird nun um die Online-Transaktions-Kompetenz von Heycom ergänzt. Damit positioniert sich D+S europe künftig im E-Commerce-Markt, der zurzeit in Europa nach Studien von Forrester Research ein Volumen von rd. 25 Mrd. EUR umfasst. Das jährliche Wachstum bis 2010 wird mit 26 Prozent angegeben.

Die Heycom ist am Markt als Spezialist für Online-Vertrieb sowie für Lagerhaltung und Kommissionierung auf fremde Rechnung positioniert. Im Mittelpunkt der Wertschöpfungskette der Heycom steht ein intelligentes Online-Shop-System, welches durch Heycom speziell für die besonderen Anforderungen an ein effizientes und hochperformantes E Commerce-Angebot entwickelt wurde. Über den Shop-Betrieb hinaus reicht der Aktionsradius der Heycom über Warensortierung, Lagerung, Verpackung und Versand bis zu Retouren-und Debitorenmanagement. Durch diesen integrierten Online-Transaktionsansatz erreicht Heycom eine hohe Aktualität des Shop-Angebots und damit signifikante Kostenoptimierungen im Vergleich zu üblichen Online-Shop-Systemen. Heycom verfügt über eine Kundenbasis von mehr als zehn führenden Markenartiklern aus der Mode- und Bekleidungsindustrie, der Lebensmittelindustrie sowie dem Bereich der Haushaltswaren.

Das Grundkapital der D+S europe AG erhöht sich durch die Kapitalerhöhungen auf rund 36,2 Mio. EUR Aktien. Der Heycom-Gründer, Sven Heyrowsky, wird künftig mit rd. 7,5% der Stimmrechte einer der größten Einzelaktionäre der D+S europe AG sein. Das Management von Heycom wird durch lang laufende Verträge und Beteiligungen am Aktienkapital ebenfalls der D+S europe verbunden bleiben.



Impressum / Datenschutz

Anzeige: Effektenspiegel