Sachsenring Automobiltechnik AG (ISIN DE0007162208)

Crimmitschauer Straße 67
D-08058 Zwickau
Deutschland
Tel.:
+49 (0) 375 / 5096 - 287
Fax:
+49 (0) 375 / 5096 - 199
Internet: http://www.sachsenring-ag.de
Kontakt Investor Relations:
Antje Günther
Email:


Die Sachsenring Fahrzeugtechnik GmbH, eine 100-prozentige Tochtergesellschaft der Sachsenring Automobiltechnik AG, hat ein Integralgelenk unter der weltweit patentrechtlich geschützten Marke

ITG serienreif entwickelt. Dies gab die Sachsenring Automobiltechnik AG im Rahmen einer Ad-Hoc Mitteilung bekannt. Die Entwicklung wird nun in die Serienerprobung von Fahrwerken künftiger Fahrzeugmodelle der OEMs überführt.

 

In jeder Fahrwerksachse kommen etwa 16 Gelenke zum Einsatz. Wesentliche Vorteile der Sachsenring-Entwicklung ergeben sich u.a. aus: - Optimiertes Reibungsverhalten - Spielfreiheit - Korrosionsbeständigkeit - Weniger Bauteile - Höhere Lebensdauer - Wartungsfreiheit auf Lebensdauer - Gewichtsreduzierung - Geringere

Kosten. Damit sei der Sachsenring Automobiltechnik AG eine Innovation im Fahrwerksbereich gelungen, die den Automobilherstellern neben Kosten- und Technologievorteilen zusätzlich einen besonderen Beitrag

zum Umweltschutz sichert.

 

Das neu entwickelte Integralgelenk ITG bedarf bei Wartungszyklen einer wesentlich geringeren Fettschmierung. Bislang werden bei herkömmlichen Gelenken weltweit Tonnen von umweltbelastenden Schmiermitteln eingesetzt. Der Weltmarkt für Fahrwerksgelenke ist mit 1,5 Mrd. Euro statistisch erfasst. Das Interesse der Automobilhersteller in der Nachfrage des neuen und patentgeschützten Integralgelenkes ITG verspricht Sachsenring einen ausbaufähigen Marktanteil in der Entwicklung und Herstellung komplexer Fahrwerksmodule.


Firmensuche nach Anfangsbuchstabe:
" 1 2 3 4 7 8 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T Ü V W X Y Z




Impressum / Datenschutz

Anzeige: Effektenspiegel