BBI Bürgerliches Brauhaus Immobilien AG (ISIN DE0005280002)

Weinstrasse 121
D-86633 Neuburg an der Donau
Deutschland
Tel.:
+49 (0) 8431 / 5049 - 00
Fax:
+49 (0) 8431 / 5049 - 74
Internet: http://www.bbi-immobilien-ag.de
Kontakt Investor Relations:
Ulrich Wiehle (cometis AG)
Email: info@bbi-immobilien-ag.de

Projektentwicklungsvolumen verringert sich um 18 Mio. EUR


Bei der BBI Bürgerliches Brauhaus Immobilien AG (BBI AG) verringert sich das Neuinvestitionsvolumen aus der Projektentwicklung des Bavaria-Westfalia-Portfolios um 18,0 Mio. EUR. Da vertraglich vereinbarte Auflagen in der Projektentwicklungsphase durch den Projektentwickler nicht realisiert werden können, erfolgen keine weiteren Objektübergaben. Diese waren bis Ende 2008 geplant.

Im März 2007 hatte sich die BBI AG das sogenannte Bavaria-Westfalia-Portfolio, bestehend aus sechs projektierten Fachmarktzentren durch einen Letter of Intent (LOI) mit einem Gesamtkaufpreis von rund 29,0 Mio. EUR (inkl. Nebenkosten) gesichert. Zwei dieser Objekte wurden im laufenden Jahr 2008 in das Portfolio der BBI AG übernommen.

Nach Fertigstellung und Erfüllung der Auflagen durch die Projektentwickler sollten die restlichen vier Immobilien ebenfalls an die BBI AG übergehen. Gemäß heutiger Mitteilung des Projektentwicklers kann für drei der ausstehenden Standorte eine Übergabe zu den im LOI vereinbarten Bedingungen nicht erfolgen, so dass deren Übergabe jeweils hinfällig geworden ist. Vor diesem Hintergrund und aufgrund der gesamtwirtschaftlichen Entwicklung hat die BBI AG zugleich auch von der Übergabe des vierten ausstehenden Standortes Abstand genommen. Insgesamt wurde damit von der BBI AG aus dem ursprünglichen Bavaria-Westfalia-Portfolio ein Investitionsvolumen von rund 11 Mio. EUR umgesetzt.


Firmensuche nach Anfangsbuchstabe:
" 1 2 3 4 7 8 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T Ü V W X Y Z




Impressum / Datenschutz

Anzeige: Effektenspiegel