FRESENIUS SE & Co. KGaA (vormals Fresenius SE) (ISIN DE0005785604)

Else-Kröner-Straße 1
D-61352 Bad Homburg v.d.H.
Deutschland
Tel.:
+49 (0) 6172 / 608 - 2485
Fax:
+49 (0) 6172 / 608 - 2488
Internet: http://www.fresenius.com
Kontakt Investor Relations:
Sebastian Schlagwein
Email: ir-fre@fresenius.com

Fresenius im Neunmonatszeitraum weiter auf Wachstumskurs

Ergebnisausblick bestätigt


Der Fresenius-Konzern setzte im 1.-3. Quartal 2005 die gute Geschäftsentwicklung fort. Der Umsatz stieg währungsbereinigt um 7%. Zu Ist-Kursen lag der Umsatz in Höhe von 5.712 Mio. EUR um 6% über dem Vorjahreswert von 5.399 Mio. EUR. Der Konzern-EBIT stieg währungsbereinigt um 13% und zu Ist-Kursen um 12% auf 703 Mio. EUR (Q1-3 2004: 628 Mio. EUR).

Der Konzern-Jahresüberschuss erhöhte sich währungsbereinigt um 30% und zu Ist-Kursen um 29% auf 161 Mio.
EUR (Q1-3 2004: 125 Mio. EUR). Das Wachstum resultierte vorwiegend aus der erfolgreichen operativen Entwicklung der beiden größten Unternehmensbereiche Fresenius Medical Care und Fresenius Kabi sowie geringeren Zinsaufwendungen und einer geringeren Steuerquote.

Das Ergebnis je Stammaktie erhöhte sich auf 3,92 EUR (Q1-3 2004: 3,04 EUR) und das Ergebnis je Vorzugsaktie auf 3,94 EUR (Q1-3 2004: 3,06 EUR). Fresenius bestätigt die bereits am 14.10.2005 im Rahmen der Veröffentlichung der vorläufigen Neun-Monats-Zahlen bekannt gegebene Erhöhung des Ergebnisziels sowie die Umsatzerwartung für das Geschäftsjahr 2005 (vor den angekündigten Akquisitionen).


Firmensuche nach Anfangsbuchstabe:
" 1 2 3 4 7 8 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T Ü V W X Y Z




Impressum / Datenschutz

Anzeige: Effektenspiegel