Alphaform AG (ISIN DE0005487953)

Kapellenstraße 10
D-85622 Feldkirchen/München
Deutschland
Tel.:
+49 (0) 89 / 905002 - 35
Fax:
+49 (0) 89 / 905002 - 19
Internet: http://www.alphaform.de
Kontakt Investor Relations:
Constanze Köhler
Email: ir@alphaform.de

Alphaform mit Zwischenbericht für das 2. Quartal 2006

Der Start in das 3. Quartal 2006 entspricht den Erwartungen den Unternehmens


Der Umsatz der Alphaform AG im 2. Quartal 2006 aus Continuing Operations liegt mit 5.017 TEUR um 7,6% unter dem Umsatz des entsprechenden Vorjahresquartals mit 5.429 TEUR. Für den Zeitraum 1. Januar bis 30. Juni konnte der Umsatz aus Continuing Operations dagegen um 170 TEUR von 9.184 TEUR in 2005 auf 9.354 TEUR in 2006 gesteigert werden. Das Konzernergebnis nach Zinsen und Steuern aus Continuing Operations verbessert sich im 2. Quartal 2006 gegenüber dem 2. Quartal 2005 leicht um 2 TEUR von plus 218 TEUR auf 220 TEUR. Für den Zeitraum 1. Januar bis 30. Juni verbessert sich das Konzernergebnis nach Zinsen und Steuern aus Continuing Operations um 35 TEUR von plus 386 TEUR in 2005 auf 421 TEUR in 2006.

Der Rohertrag im 2.Quartal 2006 aus Continuing Operations liegt mit 3.648 TEUR um 6,3% über dem Rohertrag des entsprechenden Vorjahresquartals mit 3.432 TEUR. Für den Zeitraum 1. Januar bis 30. Juni konnte der Rohertrag aus Continuing Operations um 8,1% von 6.387 TEUR in 2005 auf 6.903 TEUR in 2006 gesteigert werden. Die Auftragsbestände im Konzern aus Continuing Operations zum 30. Juni 2006 betragen 2,4 Mio. EUR (im Vorjahr zum 30. Juni 1,1 Mio. EUR). Das EBITDA verbessert sich leicht von 575 TEUR im 2. Quartal 2005 auf 590 TEUR im 2. Quartal 2006. Im Zeitraum 1. Januar bis 30. Juni erhöht sich das EBITDA um 6,2% von 1.083 TEUR in 2005 auf 1.150 TEUR in 2006.

Das Ergebnis erhöht sich im 2. Quartal von 52 TEUR in 2005 auf 220 TEUR in 2006. Im Zeitraum 1. Januar bis 30. Juni verbessert sich das Ergebnis um 433 TEUR von minus 28 TEUR in 2005 auf plus 415 TEUR in 2006. Das Ergebnis je Aktie erhöht sich im 2. Quartal von 0,01 EUR in 2005 auf 0,04 EUR in 2006. Für den Zeitraum 1. Januar bis 30. Juni verbessert sich das Ergebnis je Aktie von minus 0,01 EUR in 2005 auf plus 0,08 EUR in 2006. Der Cash Flow aus der Geschäftstätigkeit in den ersten sechs Monaten ist mit 611 TEUR weiterhin positiv (Vorjahreszeitraum 1.267 TEUR). Der Start in das 3. Quartal 2006 entspricht bis jetzt den Erwartungen den Unternehmens.



Impressum / Datenschutz

Anzeige: Effektenspiegel