cdv Software Entertainment AG (ISIN DE0005488126)

Hanauer Landstraße 161-173
D-60314 Frankfurt
Deutschland
Tel.:
+49 (0) 69 / 4056373 - 0
Fax:
+49 (0) 69 / 4056373 - 240
Internet: http://www.cdv.de
Kontakt Investor Relations:
Susan Hoffmeister
Email: investors@cdv.de

Fortführung der Expansion im 1. Halbjahr 2008


Die im geregelten Markt der Frankfurter Wertpapierbörse notierte cdv Software Entertainment AG konnte ihren Umsatz im ersten Halbjahr 2008 um rund 79% auf 6,8 Mio. Euro (Vorjahr: 3,8 Mio. Euro) steigern. Gründe hierfür liegen zum einen in einer starken Entwicklung des operativen Geschäftes und der erfolgreichen Platzierung von Spiele Line-Ups, die 2007 unterzeichnet worden sind. Zum anderen wirkten sich die Integration der in Osteuropa und Frankreich getätigten Zukäufe positiv auf die Entwicklung des Umsatzes aus. Die Anfang des Jahres 2008 eingegangenen strategischen Allianzen mit weltweit führenden Anbietern, wie u.a. Ascaron Entertainment und Gamecock Media Group, werden erst im Umsatz der 2. Jahreshälfte zum tragen kommen. Dafür haben ein Großteil der bereits geleisteten Anzahlungen sowie erste Vermarktungskosten das operative Ergebnis (EBIT) im ersten Halbjahr belastet. Es lag folglich bei minus 1,5 Mio. Euro (30.06.2007: minus 0,2 Mio. EUR) und damit im Rahmen der Planungen.

Die cdv war im ersten Halbjahr auf mehreren internationalen Messen, wie z.B. der Games Convention vertreten und hat dort eine außerordentliche positive Resonanz auf die Produkte erhalten. Diese Tatsache sowie die bereits abgeschlossenen Distributionsverträge der Spiele Line-Ups, stimmen die Gesellschaft optimistisch, ihre für das Geschäftsjahr 2008 gesteckten Ziele zu erreichen. Das Unternehmen erwartet weiterhin eine Steigerung des Konzernumsatzes sowie des operativen Ergebnisses gegenüber 2007 um ca. 50%. Für den Berichtszeitraum weist die Gesellschaft konsolidiert einen Verlust nach Minderheiten von minus 1,9 Mio. Euro aus (Vorjahr 0,2 Mio. Euro). Das daraus resultierende Ergebnis pro Aktie beträgt minus 1,13 Euro (Vorjahr: minus 0,02 Euro).

Das Eigenkapital zum 30.06.2008 beträgt insgesamt 14,6 Mio. Euro (31.12.2007: 14,1 Mio. Euro). Die Erhöhung ergibt sich im Wesentlichen durch die in den ersten 6 Monaten aufgelaufenen Verluste und die gegenläufige Erhöhung des gezeichneten Kapitals und der Kapitalrücklage um ca. 2,4 Mio. Euro aus der Kapitalerhöhung. Die cdv verfolgte auch im ersten Halbjahr die Strategie der weiteren Expansion durch Zukäufe. Die Übernahme und Integration des 75% Anteils an der französischen cdv Madrics Media S.A.S., sowie die Eröffnung der Tochtergesellschaft in Großbritannien unterstreicht den internationalen Expansionskurs des Konzerns.


Firmensuche nach Anfangsbuchstabe:
" 1 2 3 4 7 8 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T Ü V W X Y Z




Impressum / Datenschutz

Anzeige: Effektenspiegel